Rundumpaket Liebesglück

4_1_Denny's Las Vegas WeddingsHochzeiten stehen hoch im Kurs – überall auf der Welt. Und wenn früher vielen eine schlichte Amtshandlung im örtlichen Rathaus ausreichte, so werden heute alle nur möglichen und unmöglichen Orte für den “Show Down: Liebesbekenntnis” gewählt – großes Kino vor großem Publikum.

Ob’s damit besser hält, sei jetzt mal dahingestellt, aber zumindest der Startschuss fällt immer öfter besonders laut und ausgefallen. Nur nicht allzu normal sein, scheint die Devise. Und so werden Liebesschwüre in schwindelnder Höhe in Ballons oder Jets ausgetauscht, auf hoher See, auf Kränen oder Arbeitsbühnen, mit Bergsteigerausrüstung im Hochgebirge oder in todfeschem Neoprenoutfit beim Tauchgang in der Südsee. Am besten noch den Hai mit ins Bild bitten… Dagegen nehmen sich Strandhochzeiten inklusive Sonnenuntergang und Postkarten-Ausblick schon fast langweilig-piepnormal aus.

Sei’s drum: Hauptsache ist und bleibt, dem Paar gefällt’s und es ist wirklich ihr schönster Tag.

Ja, und manch einem Turtelpärchen reicht ja auch die schnelle Drive Through Variante à la Las Vegas. Einer solchen Zeremonie kann man jetzt allerdings einen doch ganz besonderen Glanz verleihen, indem man den Reverend schlicht ins nahegelegene Diner-Restaurant einlädt…

LAS VEGAS-Schnelltrauung beim Denny’s. Dazu never-have-an-empty-cup of coffee und ein Pancake Puppies Wedding Cake. Lovely, really too lovely!

Warum gab’s das bloß zu meiner familienstandentscheidenden Zeit noch nicht???

An der nächsten und übernächsten Straßenkreuzung (und an der darauffolgenden übrigens auch) finden sich dann bereits die schillernden Angebote für eine “affordable divorce” – also eine Scheidung, die man/frau sich leisten kann, ohne vom Wedding Cake direkt auf trocken Brot umsteigen zu müssen. Schon für schlappe 199$ aufwärts bläst man die im Diner so stimmungsvoll entfachten Liebesfunken ganz schnell mal wieder aus – Scheidung geht heute schließlich auch online.

Ruck-Zuck vom Hafen der Ehe zurück ins Haifischbecken des Singlelebens – flächendeckendes Franchising kann da ganz schön praktisch sein: der nächste Denny’s ist schließlich immer nur ein paar Meilen entfernt…

4_3_Divorce_montage

Ach, da lobe ich mir doch die bodenständigen, oft verschrienen Red Necks hier im Süden – die wissen einfach, was Prioritäten sind. Da werden handfeste Südstaaten-Girls gesucht, die mit anzupacken wissen, einen Truck steuern und notfalls eigenhändig aus dem Sumpf rausziehen können und auch sonst für’s Outdoor Living wie geschaffen sind. Hauptsache, die motorisierte Mitgift stimmt (siehe Photo). Na dann: auf zu Denny’s!

4_2_wanted

 

PS:
Dass übrigens auch die erwähnten Piepnormal-Strandhochzeiten gewaltig ins Auge gehen können, davon habe ich schon mal 2009 berichtet (see “Alles folgt einem Plan” http://karin-buchholz.com/kolumnen/us-berichterstattung/alles-folgt-einem-plan-amerika-ein-jahr-spater/

 Das Thema Hochzeit ist und bleibt eben spannend  :-)