Informationen über mich und meine Arbeit finden Sie
– in den verschiedenen Menüpunkten dieser Website
– auf Wikipedia
– auf xing
- auf facebook
- und auf den Literaturportalen autoren-bücherei.de und versalia.de
   jeweils unter dem Suchbegriff “Karin Buchholz”

 

Sie benötigen meine aktuellen Presseunterlagen?

Ich habe Ihnen ein Pressepaket zusammengestellt
(Pressetext, Photos, Kurzvita, aktuelle Informationen).
Bitte füllen Sie das nebenstehende Formular aus, und Sie erhalten das Pressepaket als Link zum Herunterladen zugeschickt. Im Falle einer Veröffentlichung bitte ich um einen Hinweis und freue mich natürlich besonders über ein Belegexemplar.

Natürlich stehe ich Ihnen auch für Interviews und Reportagen zur Verfügung. Vereinbaren Sie gern einen Termin unter meer@karin-buchholz.com

Bitte beachten Sie, dass eine Verwendung meiner Presseunterlagen ausschließlich im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über mich, meine schriftstellerische Tätigkeit bzw. meine Veranstaltungen zulässig ist. Darüber hinaus ist das Urheberrecht zu beachten.

Vielen Dank!


captcha

Presse-Echo

Juni 2017

LandIDEE Wohnen & Deko
Ausgabe 4 / Juni & Juli 2017

8 seitige Wohnreportage

“Vom Leben im Leuchtturm”

Fotos: André Reuter
Styling: Miriam Hannemann
Text: Heike Heel

Tausend Dank Ihnen allen!



Herbst/Winter 2016/2017

Zu  meinen aktuellen Neuerscheinungen des Jahres 2016
“Der kleine Leuchtturm” und “Ganz schön am Leben”
gab es verschiedentlich Buchtipps in einigen Magazinen.

Exemplarisch seien hier erwähnt

das Magazin “FjordSchlei maritim” aus Flensburg
(Ausgaben 4 und 6_2016)

und

das Kundenmagazin der famila Handelsgruppe “HIER leben”
(Ausgabe 2_2017)



21. Oktober 2016

In einem Artikel auf der Literatur- & Kultur-Seite “Waldworte”  von Dipl.-Bibliothekarin Susanne Brandt findet sich eine schöne Rezension zu meinem neuen Buch

“Der kleine Leuchtturm”
Eine fast wahre Geschichte für Kinder von 4 bis 94 Jahren

Nebenstehend eine kleine Foto-Montage mit dem entsprechenden Textabschnitt –
Zum vollständigen Originalartikel geht’s hier: “Waldworte” – Leuchtturmliebe…



Dezember 2015

Titelstory “Labenz live” , Ausgabe 4/2015 :
Den Artikel von Renate Philipp können Sie hier lesen
http://www.labenz.de/labenz-live-ausgabe-4/

Zusätzlich gab es viel wundervolles Gäste-Feedback:

 “Wenn ich mir eine Veranstaltung aus diesem Jahr aussuchen und noch einmal erleben dürfte: ich würde den 4.12. mit Ihnen wählen!”

“Verschmitzt. Verzaubert. Verdammt gut! Danke für diesen besonderen Geschichtenabend in Labenz. Die Bücher sind toll – hab schon fast alles durch ;-)”

“Nach einem, wieder einmal, äußerst amüsanten und stimmungsvollen Leseabend im Antik Café bei Hansmeyers in Labenz bin ich noch immer beeindruckt mit welch großem Schatz an Phantasie und Schreibkunst Du gesegnet bist. Es war großartig! Danke dafür.”

“Das war wirklich ein so schöner Abend. Sie schaffen es ,die Zuhörer in ihre Erzählwelt mitzunehmen und die Typen, die Sie beschreiben, werden im Kopf des Zuhörers plötzlich sehr real. Und das alles nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern leicht, humorvoll und anrührend…



August 2015

Titelstory in der Flensburger moin moin vom 18. August :

Zum Originalartikel geht’s hier:
“Ein Leuchtturm im Garten” von Sabine Wöhlk
http://www.moinmoin.de/detail…/ein-leuchtturm-im-garten.html



August 2015

Kurzinterview im Blog von Illustratorin Meike Teichmann vom 18. August :

Fünf Fragen an Karin Buchholz:
http://www.meike-teichmann.de/blog/?p=5244



März 2015

Artikel zur Lesung im Hotel Camp Reinsehlen
in der Böhme Zeitung vom 3. März

Lesungsgast Richard de Vries beschreibt seine Eindrücke



Februar 2015

Zur Lesung Antik-Café Labenz bric-a-brac & more beschreibt Lesungsgast und Chefredakteurin Brigitte Gerkens-Harmann ihre Eindrücke in der RZ Kultur online



Juli 2014

Nachlese – Bericht im online-Kulturportal Unser Lübeck zur Lesung am 17. Juli im KULTURRAUM in der Aegidienstraße in Lübeck.

Zum Originalartikel geht’s hier:
http://www.unser-luebeck.de/content/view/5108/279/

Photoimpressionen finden Sie hier:
http://karin-buchholz.com/media/bilder/lesereise-2014/



August 2013

Bericht in den Kieler Nachrichten zur Lesung am 4. August in der Räucherkate Wattenbek.



Januar / Februar 2013

 Das LandGang-Magazin berichtete in der diesjährigen Januar-Februar-Ausgabe über

“Die Frau im Turm”

Das Magazin, das von der Schleswig-Holstein Journal GmbH herausgegeben wird, ist überall im Zeitschriftenhandel erhältlich – oder ganz einfach online hier zu bestellen.



Dezember 2012

meine neue Kolumne in der Xello – Winter-Ausgabe 2012/2013

“Auf der Suche nach der Welt von gestern” Redaktion: Radickestraße 28, 21079 Hamburg



September 2012

Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Redaktion.- Redaktion: Radickestraße 28, 21079 Hamburg – www.xello-magazin.de



Oktober 2011

Woman in the City

Redaktion: Ilona Lütje, Gertigstr.44, 22303 Hamburg



16. Juli 2011

Nordheide / Elbe & Geest – Wochenblatt (Samstagsausgabe 28a-40 Jg.) Auflage: ca. 122.000 Exemplare

Strandgut und me(e)hr! Autorin Karin Buchholz liest aus ihren Büchern
… Hinweis zur Lesung in “Mein Café” in Hanstedt


31. Juli 2010

Nordheide / Elbe & Geest – Wochenblatt (Samstagsausgabe 30a-39 Jg.) Auflage: ca. 122.000 Exemplare

Strand und me(e)hr Karin Buchholz veröffentlicht ihr zweites Buch

Berichterstattung zum Erscheinen des neuen Buchs “Strandgut – Geschichten mit Meerblick”


5. Juni 2010 amazon.de

Rezension von Stefan Langfeld zur Audio CD “Strandgut – Geschichten mit Meerblick”

DIE STIMME ZWISCHEN DEM MEERESRAUSCHEN

Karin Buchholz’ Geschichten verbinden die tiefen Fragen des Lebens mit der Tiefe des Meeres. Am Schnittpunkt der beiden Elemente Land und Wasser angesiedelt, erzählen sie von den Umsturzpunkten, den Einschnitten und den Wendepunkten in unser aller menschlicher Lebensgeschichte. Die Themen sind jedem Hörer vertraut – deshalb gehen die Texte uns auch so nahe.

Dies funktioniert durch die pointierte aber schnörkellose – weil norddeutsch trockene – Prosa der Autorin sowohl in Schrift, als auch in Ton.

CD kaufen, einlegen und das Meer und die Stimme der Autorin auf sich wirken lassen: Es lohnt sich!



September 2005

Garten & Wohnen die schönsten Ideen für drinnen und draußen

(Ausgabe 9/2005) Verlag Aenne Burda GmbH & Co.KG Auflage: 206.026 Exemplare 2.Quartal 2005

In der Rubrik Für Sie gelesen… ein Bericht zur Buchneuerscheinung “Der Duft nach Sommer”



28. Juni 2005 amazon.de

Rezension Tila Wartenburg, Berlin

SOMMERDUFT IN WORTEN EINGEFANGEN

Den Duft nach Sommer hat Karin Buchholz in ihrem 48-Seiten-Band eingefangen, zumindest symbolisch. Von der ersten großen Liebe der Protagonistin Katharina handelt die gefühlvolle Erzählung.

Ein winziges Gartenhaus am Waldrand ist Katharinas bescheidenes Zuhause, von dem aus sie die Welt beobachtet. Im kleinen Blumengeschäft der Mutter verbringt sie glückliche Kindertage zwischen Blüten, Zweigen und Dorfklatsch. Dann aber wird am anderen Ende des Dorfes ein neues Haus gebaut, und die Familie beauftragt Katharinas Mutter mit der Gartengestaltung. Hier nun lernt Katharina Hotte kennen, den Jungen, dem alle Mädchen der Schule augenblicklich zu Füßen liegen. Auch sie träumt von dem feschen Burschen. Doch Hotte hat anderes im Kopf und beachtet die scheue Gärtnerstochter kaum. So muss sie sich immer wieder von ihrem Jugendfreund Jakob trösten lassen. Einige Jahre später aber begegnet sie Hotte wieder…

Eine Geschichte für laue Sommertage!!!



23. Februar 2005

Nordheide Wochenblatt (Ausgabe 8-34.Jg.) Auflage: ca. 100.000 Exemplare

Den Schritt nach draußen gewagt Karin Buchholz (41) veröffentlicht ihr erstes Buch “Duft nach Sommer”